Studio: Florastr. 66, D-50670 Köln T: +49 (0)221 - 73 04 98

1947 Geboren in Deutschland

Studium der Kunst an der FH Köln

Bekannt wurde Gruber vor allem als Erfinderin und Photographin kurioser Szenerien mit Hunden und Pflanzen, die gelegentlich ebenso in ihren Videos eine tragende Rolle spielen.



PREIS/STIPENDIUM

1987 wurde Gruber mit dem Preis ausgezeichnet, 2008 für ihr Buch mit dem Ipreis für Bücher.



BIBLIOGRAPHIE

1983
- Kunst und Video, DuMont Buchverlag Köln, 1983 (Coautorin M. Vedder).
- Videotechnik, DuMont Buchverlag,Köln 1983, (Coautorin M. Vedder).

1998
- Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl, 1989.

1990
- Sinn und Trost, Bozen, 1990.

1994
- Kusamakura, Kunstraum, Düsseldorf, 1994.
- TagDämmerungNacht, Rheinisches Landesmuseum, Bonn, 1994.

2000
- Ephemerien, Museum Ludwig, Köln, 2000.

2008
- , 2008.



update 07.2009
top